deutscher Arzt auf Teneriffa, Deutsche Facharztpraxis für Allgemeinmedizin auf Teneriffa, Dr. Kranich, deutscher Arzt, Praxis im Süden von Teneriffa, klassische Medizin und verschiedene naturheilkundliche Behandlungsformen
deutscher Arzt auf Teneriffa, Deutsche Facharztpraxis für Allgemeinmedizin auf Teneriffa, Dr. Kranich, deutscher Arzt, Praxis im Süden von Teneriffa, port, klassische Medizin und verschieden

Fußreflexzonenmassage

Bei den folgenden Beschwerden wird die Fußreflexzonenmassage oft mit Erfolg eingesetzt: 

- Rheumatische Erkrankungen und Gelenkschmerzen

- Kreislaufprobleme

- Verdauungsstörungen

- Menstruationsschmerzen

- Kopfschmerzen und Migräne

- Verspannungszustände

- Erkältungen und Blasenentzündungen

Die von dem amerikanischen Arzt Dr. William Fitzgerald begründete Fußreflexzonenmassage geht davon aus, dass jede Zone auf der Fußsohle mit einem Organ in Verbindung steht. Ist ein Organ erkrankt, soll der Druck auf die entsprechende Reflexzone am Fuß einen Schmerz auslösen. Die Massage soll die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen, für eine bessere Durchblutung sorgen und gestaute oder blockierte Lebensenergie wieder zum Fließen bringen.

Bei der Behandlung liegt der Patient auf einer Liege. Der Therapeut erkennt durch die systematische Untersuchung der Füße, welche Organe besonders belastet sind und widmet ihnen bei der anschließenden Massage verstärkte Beachtung.

Mit bestimmten Massagegriffen kann nun der Behandelnde über die Fußsohlen Schmerzen lindern, Organe zur Tätigkeit anregen oder beruhigen und die Durchblutung fördern. Da die Reflexzonentherapie eine "Ordnungstherapie" ist, wird beim Menschen die durch Krankheit gestörte Energien wieder zum normalen Fließen gebracht und dadurch der Körper "umgestimmt". Die inneren Heilkräfte werden aktiviert, die Organe gekräftigt und ihr Zusammenwirken harmonisiert. Auch in dieser Therapieform wird der Mensch ganzheitlich behandelt und nicht nur einzelne Symptome. Die Reflexzonenmassage kann sowohl als eigenständige Therapie eingesetzt werden, als auch unterstützend zu anderen therapeutischen Maßnahmen.

1 Behandlung ca. 30 min.
Kosten pro Behandlung: 25.- Euro

Empfohlen wird je nach Erkrankungsart eine Serie von ca. 6 – 8 Behandlungen