deutscher Arzt auf Teneriffa, Deutsche Facharztpraxis für Allgemeinmedizin auf Teneriffa, Dr. Kranich, deutscher Arzt, Praxis im Süden von Teneriffa, klassische Medizin und verschiedene naturheilkundliche Behandlungsformen
deutscher Arzt auf Teneriffa, Deutsche Facharztpraxis für Allgemeinmedizin auf Teneriffa, Dr. Kranich, deutscher Arzt, Praxis im Süden von Teneriffa, port, klassische Medizin und verschieden

Augenakupunktur  nach Prof. John Boel (Elke Weber)

Krankheiten, die mit der Augenakupunktur nach Prof. John Boel  gut behandelbar sind:

Weit-, Alterssichtigkeit
Altersbedingte Makuladegeneration
Retinitis pigmentosa
Trockene Augen
Thrombosen am Auge
Diabetische Retinopathie
Netzhautablösungen
Glaukom
Grauer Star

Allgemeines:

1996 stellte Prof. Dr. John Boel erstmalig die Augenakupunktur in Deutschland vor. Seitdem wurden mehrere Tausend Menschen mit Augenleiden aller Art erfolgreich mit dieser Methode behandelt. Nur Akupunkteure, die ihre Qualifikation direkt bei Prof. Dr. Boel erlangt haben, praktizieren diese Art der Akupunktur, die sich von der chinesischen Meridianakupunktur sehr unterscheidet. Das heißt, dass nicht jeder Akupunktur - Therapeut auch speziell die Augenakupunktur beherrscht. Auch ich absolvierte diese Spezialausbildung bei Prof. Dr. Boel persönlich, wobei auch die korrekte Punktlokalisation und Stichtechnik geprüft wurden.


Zu den häufigsten Fällen, die heute mit Augenakupunktur behandelt werden, gehören Alterssichtigkeit, Makula Degeneration, Retinitis Pigmentosa, Glaukom, Erkrankungen der Netzhaut, Erblindung durch Gehirnschädigungen (Gehirnquetschung oder Blutgerinnsel, wie z. B. nach Autounfällen) und Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen bis zum Alter von 20 Jahren.


Dabei können zwar nicht alle Augenleiden vollständig geheilt werden. Fast alle Augenleiden können jedoch stark gelindert oder ein Fortschreiten der Erkrankung verlangsamt werden.

Wichtig ist es zu erwähnen, dass die Augenakupunktur eine sinnvolle Alternative und Ergänzung zur klassischen schulmedizinischen Augenbehandlung bei einem Augenarzt ist.


Wie wird die Augenakupunktur durchgeführt?

Sie befürchten, dass bei der Augenakupunktur direkt in die Augen gestochen wird? Dies ist nicht der Fall! Es werden bei der Augenakupunktur spezielle Punkte am Körper (z.B. auf der Stirn, an Händen und Füßen etc.) genadelt.


In der ersten Behandlungswoche werden Sie zunächst an fünf Tagen hintereinander, jeweils zweimal täglich im Abstand von einer Stunde, akupunktiert. Nach dieser Phase werden Sie zunächst 2 mal in der Woche akupunktiert. Damit das erreichte Behandlungsergebnis stabil bleibt, sollten Sie weiterhin regelmäßig einmal im Monat oder mindestens alle 2 Monate die Augenakupunktur durchführen lassen, um sicherzustellen, dass die Verbesserung stabil bleibt. Einen Therapeut in der Nähe Ihres Wohnorts in Deutschland kann ich Ihnen nennen.

 

Wirkt die Augenakupunktur auch bei Ihnen?

Jeder Mensch spricht unterschiedlich gut auf Augenakupunktur an. Bei manchen Patienten erreichen die Therapeuten schon innerhalb von 5-10 Sitzungen große Erfolge, bei anderen dauert es mehrere Wochen oder noch länger. Etwa 10% der Patienten sind resistent gegen jegliche Akupunkturbehandlung, d.h. diesen Menschen kann bisher noch nicht geholfen werden.

Innerhalb der ersten Behandlungswoche kann ich jedoch - außer bei grauem Star und Diabetes, da dauert es länger - erkennen, wie gut Sie auf Akupunktur ganz allgemein ansprechen. Und hier lässt sich eindeutig feststellen, ob eine Weiterbehandlung Erfolg versprechend ist oder nicht. Das ist wichtig, damit auf Sie nur die notwendigen Kosten zukommen. Zeigt sich in der ersten Woche keine Wirkung, so kann neu entschieden werden, ob eine Weiterführung der Therapie sinnvoll ist.
Grundsätzlich sollte eine Anamnese vor der Behandlung mit der Augenakupunktur erfolgen. So werden zusätzliche Erkrankungen, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Erkrankung am Auge stehen könnten, von vornherein mit berücksichtigt und ganzheitlich mit behandelt.

Daher bitte ich Sie, schon vorhandene Untersuchungsergebnisse vom Augenarzt und auch vom Allgemeinarzt, soweit vorhanden, mitzubringen.

Ein vergleichender Sehtest vor und nach der Augenakupunkturbehandlung wird in der Praxis durchgeführt.

Erfolgsaussichten allgemein:

Grundsätzlich sind alle Augenleiden mit Augenakupunktur behandelbar. Die einzige Krankheit, die man bisher nicht heilen oder verbessern konnte, ist die Kurzsichtigkeit bei Erwachsenen. Generell besteht eine Erfolgsquote von über 60%, das heißt, bei über 60% der Patienten lässt sich eine Verbesserung am Auge erreichen. Bei Augenleiden, die durch eine Funktionsstörung im Gehirn (Blutgerinnsel im Gehirn, Thrombosen im Kopf, Medikamentenvergiftung, Gehirnquetschung nach Unfällen) bedingt sind, gibt es eine 80%ige Chance auf Besserung.
 

Doch so ideal diese Methode auch ist,  - hochwirksam -, dabei aber sanft und völlig frei von schädlichen Nebenwirkungen, sie kann einmal zerstörtes Gewebe nicht ersetzen. Daher bestehen die größten Erfolgsaussichten, je früher mit der Therapie begonnen wird.

Melden Sie sich auch ruhig zu einem unverbindlichen Informationsgespräch an.

Kosten pro Tag (2 Akupunkturbehandlungen im Abstand von 1 h): 50.- Euro

noch mehr Informationen unter:
www.augenakupunktur-teneriffa.de